Auch Spielzeug: Drogerie Müller verkauft alle Waren trotz Lockdown

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: TrongNguyen

Karlsruhe-Insider: Trotz Lockdown verkauft Müller alle Waren.

Der Einzelhandel ist stinksauer auf Müller.

Die Drogeriemarktkette Müller verkauft trotz Lockdown weiterhin alle Waren. Das stinkt natürlich dem gesamten Einzelhandel, denn Müller verkauft nicht nur wie eigentlich vorgesehen nur Drogeriebedarf, sondern sein ganzes Sortiment.

Viele Einzelhändler in Karlsruhe fordern von der Stadt ein Eingreifen gegen Müller. In Ulm ist die gesamte Verkaufsfläche für die Besucher von Müller geöffnet, während Spielwarenhändler wegen dem Lockdown schließen mussten.

Von der Stadt heißt es nur, dass das Vorgehen von Müller einwandfrei sei.  Schließlich sei in der geltenden Corona-Verordnung erlaubt, dass Mischsortimente verkauft werden dürfen.

Lesen Sie auch
Geniales Design: Junge (16) baut sich sein eigenes Tiny House

Schließlich sein auch der Verkauf von Lebensmitteln und Drogeriebedarf erlaubt.

Dennoch müsste Müller seinen Verkaufsraum so abtrennen, dass eben nur noch Drogerieartikel verkauft werden können.

Damit würde sich der Einzelhandel auch in Karlsruhe zufrieden geben.