Auf offener Straße in Karlsruhe: Frau schwer verletzt aufgefunden!

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Karlsruhe (ots) – Zu einer schwerverletzten Frau, die auf dem Gehweg der Haltestelle Ostmarkstraße lag, ist am Sonntag gegen 20.35 Uhr eine Streife des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach gerufen worden.

Unter Einsatz eines Rettungsteams kam sie anschließend mit schweren,
aber wohl nicht lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in ein
Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen war dem eine handgreifliche Auseinandersetzung mit dem Ehemann in der gemeinsamen Wohnung vorausgegangen.

Weitere Ermittlungen der Polizei zur genauen Klärung sind wegen gegensätzlicher Angaben noch erforderlich

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.

Lesen Sie auch
"Dreistigkeit": Dutzende Falschparker in Fußgängerzone erwischt