Autos mitten in Karlsruhe aufgebrochen: Polizei warnt vor Serie!

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: amoklv

Karlsruhe-Insider: Gleich drei Autos gerieten am Donnerstagmorgen in das Visier von Dieben in der Karlsruher Innenstadt, die es auf Wertsachen im Fahrzeuginnenraum abgesehen hatten.

Dabei stahlen unbekannte Täter Wertgegenstände aus einem geparkten Fahrzeug in der Karlsruher Innenstadt. Bei zwei weiteren geparkten PKW schlugen sie eine Scheibe ein, flohen aber ohne Diebesgut.

Gegen 09.30 Uhr entnahmen der oder die Täter ein Laptop und ein Navigationsgerät aus einem unverschlossenen Dacia, der in der Sophienstraße geparkt war. In den frühen Morgenstunden wurde bereits bei einem BMW in der Adlerstraße und einem VW in der Waldstraße jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen.

In beiden Fahrzeugen fanden die Diebe jedoch keine Wertgegenstände und verließen die Tatorte ohne Beute. Der entstandene Sachschaden durch die zerstörten Fahrzeugscheiben lässt sich vorläufig auf 650 Euro beziffern. /ots

Lesen Sie auch
Wucher: Weihnachtsmarkt verlangt 10 Euro für Tasse Glühwein