Bergungsunternehmen rückt an: Hier hängt ein 40-Tonner in der Stadt fest

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider / Ettlingen: In eine sprichwörtlich verfahrene Situation brachte sich am Mittwochabend ein LKW-Fahrer in der Ettlinger Innenstadt. Er fuhr in die Fußgängerzone, nietete einen Baum und Mülleimer nieder und fuhr sich schließlich fest.


Gegen 18.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei darüber informiert, dass ein 40 Tonner mitten in der Ettlinger Altstadt steht. Die eintreffenden Beamten staunten nicht schlecht, als sich das Lagebild bestätigte.

Ein 40 Tonner hatte sich in Ettlingen komplett verfahren. Er befuhr die Altstadt und bog schließlich in die Hirschgasse in Ettlingen ab. Dort nietete er einen Baum um und riss 2 Mülleimer um. Anschließend blieb er im Kurvenbereich stecken und kam nicht mehr vom Fleck.

Lesen Sie auch
Teure Rarität: Alte "Capri-Sonne" bringt auf Ebay ein Vermögen ein!

Die Feuerwehr Ettlingen konnte hier auch nichts mehr ausrichten. Die Einsatzkräfte sicherten den Bereich ab. Schließlich kam ein Bergungsunternehmen und zog den Sattelzug langsam nach hinten weg. Zentimeter um Zentimeter konnte er schließlich seine Rückreise auf die breite Straße antreten.