Besoffene E-Scooter und Fahrradfahrer in Karlsruhe unterwegs

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Zwei erheblich alkoholisierte Personen, die mit E-Scooter und Fahrrad unterwegs waren, konnte die Polizei am frühen Mittwochmorgen aus dem Verkehr ziehen.

Kurz nach 02.00 Uhr fiel einer Streife in der Schützenstraße eine Radfahrerin auf, die in Schlangenlinien fuhr und geparkten Fahrzeugen bedenklich nah kam.


Bei der Kontrolle stellten die Beamten dann die Alkoholisierung bei der 39-Jährigen fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Nach einer Blutentnahme konnte die Frau die Wache wieder verlassen.

Kurz vor 04.00 Uhr bemerkte eine Streife auf der Rüppurrer Straße einen E-Scooter-Fahrer der mehrfach strauchelte und beinahe stürzte. Bei der Kontrolle des 26-Jährigen war eine deutliche Alkoholisierung festzustellen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von nahezu 1,7 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Beide müssen mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Lesen Sie auch
Deutscher Popstar sagt komplette Tournee ab - Kritik an Corona-Auflagen!