Bewaffneter Überfall auf Shisha-Bar – Täterduo entkommt!

Foto: Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Eine Shisha-Bar in der Steinhäuserstraße war in
der Nacht zum Donnerstag Tatort eines bewaffneten Raubüberfalls.

Kurz nach 01.00 Uhr betraten plötzlich zwei mit schwarzen Sturmhauben
maskierte Männer das nahe der Kriegsstraße gelegene Lokal, in dem
sich neben einem 20 Jahre alten Angestellten noch zwei Gäste
aufhielten. Der eine Täter ging direkt auf den Angestellten zu,
bedrohte ihn mit einer Pistole und forderte Geld. Als der junge Mann
dem nicht sofort nachkam, schlug ihm der Räuber  mit der Waffe
zweimal gegen den Kopf. Nachdem der hierdurch leicht verletzte
Geschädigte daraufhin einen Bedienungsgeldbeutel mit wenigen hundert
Euro aus der Schublade nahm, riss ihm der Täter die Börse aus der
Hand. Gemeinsam mit seinem Komplizen, der während der Tat die beiden
Gäste im Auge behalten hatte, flüchtete er schließlich in Richtung
Innenstadt.

Eine Sofortfahndung der alarmierten Polizei führte nicht zur
Festnahme des wie folgt beschriebenen Duos:

Der Waffenträger ist zwischen 20 und 35 Jahre alt und etwa 185 cm
groß, er war insgesamt dunkel gekleidet und trug einen grauen oder
braunen Kapuzenpullover mit Reißverschluss. Bei der Waffe handelte es
sich um eine schwarze Pistole.

Der Mittäter ist etwa gleich alt und circa  175 cm groß. Er trug
einen hellen Pullover mit einem Zeichen auf der Brust und darüber
eine helle Jacke. Zudem führte er eine Plastiktüte mit sich.

Die Räuber waren mit schwarzen Sturmhauben maskiert, so dass
lediglich die Augen zu sehen waren. Beide haben einen dunklen Teint,
sind möglicherweise arabischer Herkunft und riefen jeweils in
akzentfreiem Deutsch „Geld her!“.

Wer die Beschriebenen kennt oder sonst sachdienliche Hinweise
geben kann, wird unter Telefon 939-5555 um seine Meldung beim rund um
die Uhr erreichbaren Kriminaldauerdienst gebeten.

 

Link: Homepage