Brutale Attacke in Karlsruhe: Passant ins Gesicht getreten!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein 59 Jahre alter Mann wurde nach einem Streit am Samstagabend an einer Straßenbahnhaltestelle an der Durlacher Allee durch einen Fußtritt gegen das Gesicht verletzt.


Zuvor war es nach Angaben des Geschädigten gegen 19.45 Uhr an der Haltestelle Auer Straße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Tatverdächten und einer namentlich nicht bekannten dritten Person gekommen. Als der Geschädigte den Streit hinterfragte, wurde er unvermittelt mit dem Tritt attackiert. Er trug Verletzungen im Gesicht davon und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der Tatverdächtige flüchtete nach dem Angriff und stieg mit hoher Wahrscheinlichkeit in eine Straßenbahn ein. Er wurde auf zirka 40 Jahre und eine Größe von 180 cm geschätzt. Sein Erscheinungsbild wurde als südländisch beschrieben.

Er hatte eine Halbglatze mit sehr kurzen Haaren und trug ein kurzes, dunkelblaues Oberteil und eine dunkle kurze Hose. Auffällig waren braune Socken, die bis zu den Knien hochgezogen waren.

Hinweise zum Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Karlsruhe-Durlach unter 0721 49070 entgegen.