Corona-Winter: Karlsruhe erlaubt Heizstrahler für Bars und Restaurants

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Wer noch im Herbst oder sogar im Winter in seinem Stammlokal draußen sitzen möchte, um sein Getränk in Ruhe zu genießen, hat nun sehr gute Karten.

Der Karlsruher Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen, dass in Lokalen und Bars die Heizstrahler betrieben werden dürfen.


Damit will der Gemeinderat Karlsruhe den Gastronomen helfen, dass sie mit erweiterten Kapazitäten durch die Terrasse mit Heizstrahlern ihre Gäste auch draußen im Biergarten bewirtet werden können.

Formal sind diese Heizstrahler derzeit nur in Mühlburg und Durlach verboten.

Die Mehrheit des Gemeinderats stellte sich damit auf die Seite der Gastronomen, damit ihre Verluste nicht noch höher ausfallen müssen.

Lesen Sie auch
Restaurants, Cafés, Geschäfte: Karlsruhe steht kurz vor Öffnungen!

Im Jahr 2021 wird dann über die Heizstrahler neu verhandelt werden müssen.