Einsatzkräfte in der Kombilösung in Karlsruhe – Das ist passiert!

ARCHIV - Foto: Kasig

Karlsruhe-Insider: In der U-Strab wird ein Ernstfall simuliert.

Noch ist die U-Strab unter dem Marktplatz nicht fertig und auch nicht frei gegeben.


Dennoch konnte die Feuerwehr eine ganz besondere Übung fahren. Unter dem Marktplatz wird in der U-Strab ein Ernstfall geprobt, und zwar mit Puppen und mit Straßenbahn.

Bei der Übung müssen die Feuerwehrleute eine Puppe befreien, welche unter dem Niederflurwagen der Straßenbahn eingeklemmt ist.

Zudem sind die Verhältnisse im Tunnel extrem beengt. Der Tunnel wurde für diese Übung besonders ausgeleuchtet.

Über der Erde herrscht auf dem Marktplatz Hochbetrieb. Mit großem Aufgebot fuhr die Feuerwehr auf den Marktplatz und sperrte den Übungsbereich weiträumig ab. Zudem wurde ein Rettungswagen herbeigeordert, um das „verletzte Opfer“ schnellstmöglich abtransportieren zu können.

Lesen Sie auch
Warnung: Beliebtes Edeka-Eigenmarken Produkt zurückgerufen!

An dieser Übung waren 20 Feuerwehrleute beteiligt.

Die nächste Großübung ist für das Frühjahr 2021 geplant, knapp ein halbes Jahr vor der Inbetriebnahme der U-Strab.