Endlich! Diese Großbaustellen in Karlsruhe werden 2021 fertig

Symbolbild Foto: Kasig

Karlsruhe-Insider: Diese vier Großbaustellen werden 2021 fertig.

Seit Jahren gilt Karlsruhe als Stadt mit vielen Baustellen.

Die vier Großbaustellen sollen auf alle Fälle noch 2021 fertig werden:

  1. Haus M-Das Herzstück des Klinikums

Am 25 März soll der Neubau Haus M, welches das neue Herzstück des Klinikums Karlsruhe werden soll, offiziell eröffnet werden. Der mit 21.000 Quadratmeter große Neubau verbindet in Zukunft die Häuser D, E, H, R und S und bildet auf diese Weise eine geschlossene Gebäudestruktur.

Die Inbetriebnahme des Hauses M erfolgt schrittweise. Zunächst wird im März das Gartengeschoss eröffnet, welches die administrative Patientenaufnahme, die Ambulanzen, die Zentrale Notaufnahme sowie ein Café, eine podologische Praxis und einen Frisör beinhaltet.

Lesen Sie auch
Skandal: Kaufland-Kunden stehen in rekordverdächtiger Kassenschlange

Am Haus M wird seit 2016 gebaut, und trotz der Corona-Pandemie liegt der Bau auch mit den gesamten Kosten von 194,2 Millionen Euro voll im Zeitplan sowie im Kostenrahmen.

  1. Betriebshof-Bürokomplex an der Durlacher Allee

Wo früher der Betriebshof der Verkehrsbetriebe war, baut die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft AVG einen Büro- und Gewerbekomplex. Knapp 31.000 Quadratmeter Fläche entstehen im Gebäudekomplex auf dem neuen Betriebshof an der Durlacher Allee.

Das gesamte Gebäudeensemble besteht aus zwei versetzt angeordneten Baukörpern mit insgesamt 8 Geschossen. Die Fassade besteht aus gelblich eingefärbtem Beton und passt somit sein Aussehen an dem alten Schlachthof gegenüber an.

An diesem Bau wird seit 2018 gebaut, das Richtfest war im Februar 2020. Nun soll 2021 die offizielle Einweihung des 75 Millionen Euro teuren Gebäudes sein. Ein Großteil des Komplexes ist bereits vermietet.

  1. Elisabeth-Selbert-Sporthalle
Lesen Sie auch
Ausbruch eines Super-Vulkans droht: Fatale Folgen für die Menschheit

In der Steinhäuserstraße in Karlsruhe entsteht eine neue Sporthalle. Diese Halle ist als Dreifeldhalle ausgelegt und soll sowohl dem Schul- als auch dem Vereinssport dienen. Der 22 bis 23 Millionen teure Bau soll im Mai 2021 eröffnet werden.

  1. Kombilösung Karlsruhe – unglaublich, aber wahr.

Das größte Bauprojekt von Karlsruhe ist die Kombilösung, wo im Januar 2010 der erste Spatenstich war. Die beiden Einzelprojekte, der 2,4 Kilometer lange Tunnel unter der Kaiserstraße mit einem Südabzweig in der Ettlinger Straße und der Umbau der Kriegsstraße mit einem 1,4 Kilometer langen Autotunnel und einer neue Straßenbahntrasse über dem Tunnel soll im Dezember 2021 eröffnet werden. Die Baukosten stiegen dabei von rund 1.300 Millionen auf 1.395,4 Millionen Euro.