Energie-Krise: In öffentlichen Gebäuden werden bald Heizungen abgestellt

Stuttgarter Schillerplatz im Sommer
Symbolbild

In öffentlichen Gebäuden soll wegen der Energiekrise mit Beginn der Heizperiode die Temperatur heruntergedreht werden.

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck kündigte vor dem Hintergrund gedrosselter russischer Gaslieferungen eine Verordnung zum Energiesparen an.

Unter anderem sollen öffentliche Gebäude nur noch auf höchstens 19 Grad geheizt werden dürfen, wie Habeck in einem Interview deutlich machte.

«Wir werden über das Energiesicherungsgesetz Verordnungen erlassen.» Krankenhäuser und soziale Einrichtungen sollten ausgenommen werden. /dpa

Lesen Sie auch
Heizungen in Schule runtergedreht: Schüler bekommen Fleecejacken