Er wollte sein Auto abschleppen: Fahrer rast in Abschleppseil und hinterlässt ein Chaos

Östringen (ots) – Ein 47-jähriger Mann hat am Samstagnachmittag durch eine kuriose Aktion in der Allmendstraße einen Verkehrsunfall versursacht.

Er wollte einen in einer Grundstückseinfahrt festgefahrenen Ford  aus dem Matsch ziehen. Zu diesem Zweck befestigte er ein Stahlseil an seinem BMW und dem Ford.

Mit dem BMW fuhr er dann im Anschluss auf die andere Straßenseite, so dass das
Seil quer über die Straße gespannt war. Ein 69-jähriger VW-Fahrer, der aus Richtung kam, bemerkte den Umstand zu spät, fuhr gegen das Seil und zog die beiden Fahrzeuge mit sich.

Als das Seil auseinanderriss, löste sich der BMW und prallte gegen die Beifahrerseite des VWs. Gleichzeitig stieß der Ford gegen eine Gartenmauer. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie auch
Auch in Karlsruhe: Neues Produkt bald bei IKEA - Fans außer sich!

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!