Erstes Skigebiet geöffnet in Baden-Württemberg nur für Reiche!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Wem die Decke auf den Kopf fällt und wer über das nötige Kleingeld verfügt, kann in Lichtenstein auf der Schwäbischen Alb für 150 Euro die Stunde exklusiv den Salach-Lift mieten.

«Wir sind seit Tagen ausgebucht», sagt Jochen Gekeler, einer von fünf Gesellschaftern der Wintersportarena im Kreis Reutlingen.


Der Salach-Lift ist einer von mehreren Liften der Arena, zu der auch Wanderwege und eine Loipe gehören.

Der Salach-Lift liegt an einer 400 Meter langen Abfahrt. Nach dem Skivergnügen kann man sich an einem Imbissstand Pommes- oder Punsch-To-Go gönnen. Die meisten Nutzer dieses Angebots seien Familien. Manche buchten gleich zwei Stunden hintereinander,
Kundschaft käme auch aus Bayern. «Wir machen weiter solange wir es nach der Corona-Verordnung dürfen», sagte Gekeler. Kommende Woche ist allerdings Tauwetter angesagt.

Lesen Sie auch
Im Gebüsch versteckt: Perverser an Badesee in der Nähe von Karlsruhe