Es ist soweit: Das erwartet euch im Exotenhaus im Karlsruher Zoo

Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe: Der Zoo Karlsruhe bietet in Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im kommenden Halbjahr eine Vortragsreihe zu interessanten Themen rund um Tiere, Umwelt und Medizin an.

Professor Eberhard Frey (Naturkundemuseum/KIT) eröffnet die Reihe am Donnerstag, 24. Oktober, mit dem Vortrag „Von Meerschweinen und Wandelwalen“.


Ozonschicht und Artenschutz

Am 13. Februar befasst sich Professor Peter Braesicke (KIT) in seinem Vortrag „Das Loch in unserer schützenden Ozonschicht: Wo stehen wir?“ mit dem Klima. Wolfgang Rades, Artenschutzbeauftragter beim Loro Parque Teneriffa spricht am 12. März zum Thema „Der Beitrag der modernen Zoos für den Natur- und Artenschutz“. Die Vortragsreihe beendet am 23. April Professor Martin Bastmeyer vom KIT mit einem medizinischen Thema. Die Frage des Vortrags lautet: „Stammzellen – Hoffnungsträger in der biomedizinischen Grundlagenforschung?“

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18.15 Uhr im Vortragsraum des Exotenhauses im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe. Einlass ist jeweils ab 18 Uhr ausschließlich über die Ettlinger Straße 4b. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahmekapazität ist aus Platzgründen jedoch begrenzt. Die Vortragsreihe wird kostenlos angeboten, eine Spende an die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe wird jedoch erbeten.

Lesen Sie auch
EIL: Flughafen Frankfurt ist Insolvent wegen Coronavirus