Feuerwerk zu Silvester in Deutschland – ja oder nein?

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Die Debatte um die Feuerwerke zu Silvester hat begonnen.

Sankt Martin und Karnevalsauftakt sind schon wegen Corona gestrichen.


Werden nun auch die Feuerwerke gestrichen? Diese Debatte wird noch in den kommenden Wochen für Ärger sorgen. Die Pyrotechniker sind für Feuerwerke, der eine oder andere Minister ist für ein generelles Verbot der Feuerwerke.

Dagegen laufen natürlich die Hersteller und Großabnehmer Sturm, denn sie sehen in diesem Jahr ihren Umsatz stark gefährdet. Schließlich bedeutet der Jahreswechsel eine sichere Einnahme, wobei auch die Groß- und Einzelhändler kräftig mitverdienen.

Ganz besonders die Grünen halten ein generelles Verbot von Feuerwerkskörpern für wichtig, denn erstens wäre dies ein Schritt hin zu besserer Luft, und zweitens hätten die Familien alle mehr Geld in der Tasche.

Zudem würde ein generelles Verbot die Zahl der Verletzten drastisch sinken lassen. Im letzten Jahr waren es über 1.000 Personen, die durch Feuerwerkskörper verletzt wurden, einige sogar so schwer, dass Amputationen vorgenommen werden mussten.