Fotos in Facebook gepostet: Polizei sprengt bei Karlsruhe Familienfeier!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Nach einem Hinweis beendeten Polizeibeamte am Freitagabend eine Familienfeier in Blankenloch.

Insgesamt trafen die Polizisten 49 Personen an, die aus etlichen verschiedenen Haushalten, zum Teil auch überregional kamen.


Die Information zur Feier gelangte anonym über die sozialen Medien zur Polizei. Bei der Überprüfung des Anwesens gegen 22.10 Uhr hielten sich Menschen dicht gedrängt in einer Gartenlaube und in verschiedenen Zimmern auf, teilweise wurde gemeinsam getanzt. Mindestabstände wurden dabei nicht eingehalten, auch wurden keine Mund-Nasen-Bedeckungen getragen.

Die Räumlichkeiten waren mit Geburtstagsutensilien geschmückt. Mehrere Anwesende waren stark alkoholisiert. In Gesprächen mit den Polizeikräften wurde unter anderem die aktuelle Infektionslage geleugnet oder die Feier zur Informationsveranstaltung zum Schutz vor Betrugsdelikten erklärt. Ein Gast wurde aufgrund eines bestehenden Haftbefehls festgenommen. Unter den Feiernden befanden sich zehn Kinder im Alter von unter 14 Jahren.

Lesen Sie auch
Anstürme: 200.000 Reisende im Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden erwartet

Die Polizei beendete schließlich die Party und erteilte Platzverweise. Insgesamt wurden 41 Verstöße gegen die Corona-Verordnung zur Anzeige gebracht. ots