Großfahndung in Karlsruhe: DAS ist mit dem Messer-Räuber passiert!

Karlsruhe (ots) – Ein 30-Jähriger, dem ein Raubüberfall auf ein Lebensmittelgeschäft in der Karlsruher Scheffelstraße zur Last gelegt wird, wurde am Freitagmittag mit Hilfe von Spezialkräften, aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung in Karlsruhe festgenommen, nachdem die Staatsanwaltschaft Karlsruhe zuvor einen Haftbefehl erwirkt hatte.

Der Beschuldigte soll am 01.07.2017, gegen 20.20 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft den Kassierer bedroht und Bargeld geraubt haben. Nachdem die Polizei am Donnerstag, im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung ein Bild des Tatverdächtigen veröffentlicht
hatte, meldeten sich mehrere Zeugen und gaben entscheidende Hinweise auf den Beschuldigten. In seiner ersten Vernehmung hat er gegenüber den Ermittlern Einlassungen zum Tatgeschehen gemacht.

Der Beschuldigte wurde am Samstag dem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Wir bedanken uns für die Mithilfe, und das über 1500 Leser unseren Beitrag auf Facebook geteilt haben!