Glück im Unglück bei Karlsruhe: Tier gerettet aber Auto geschrottet!

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Ein schwerer Verkehrsunfall mit glücklichem Ausgang ereignete sich am Freitagmittag auf der L559 bei Walzbachtal-Jöhlingen.

Gegen 12.45 Uhr befuhr der Fahrer eines Pkw die Jöhlinger Straße/L559 zwischen Jöhlingen und Weingarten.


Plötzlich querte ein Wildtier die Landstraße – der Fahrer wich ruckartig aus und verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich und landete auf der Seite liegend im Straßengraben.

Da die Lage zunächst unklar war, rückte die Freiwillige Feuerwehr Walzbachtal, sowie der Rettungsdienst und die Polizei mit einem größeren Aufgebot an die Unfallstelle aus. Glücklicherweise konnte sich der Fahrer aber selbständig befreien und wurde nicht verletzt. Er erlitt lediglich einen Schock und wurde vom Rettungsdienst durchgecheckt.

Lesen Sie auch
Männer schlitzen auf offener Straße auf Passant ein in Baden-Württemberg

Die Feuerwehr klemmte die Batterie am Unfallfahrzeug ab. Die Polizei nahm den Verkehrsunfall auf. Das Unfallwrack musste abgeschleppt werden.