Großeinsatz bei Karlsruhe: Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei vor Ort

Feuerwehren im Einsatz - Rettungsdienste und Bereitschaften vor Ort - Ursache für den Brand noch unklar - Polizei vor Ort Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider / Ubstadt-Weiher: Eine Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl eines Wohnhauses in Stettfeld forderte den Einsatz mehrerer Freiwilliger Feuerwehren in Ubstadt-Weiher am Montagnachmittag.


Gegen 15 Uhr wurde die Feuerwehr Ubstadt-Weiher zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Ringstraße in Stettfeld alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachbereich des Wohnhauses zu erkennen.

Umgehend wurde die Alarmstufe erhöht und ein Großalarm für mehrere Feuerwehren ausgelöst. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ubstadt-Weiher mit allen 4 Abteilungen, die Freiwillige Feuerwehr Bad Schönborn und die Freiwillige Feuerwehr Kronau rückten an.

Mit der Drehleiter wurde der Dachbereich kontrolliert und parallel hierzu ging ein Atemschutztrupp im Innenangriff zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor.

Lesen Sie auch
Daimler-Chef: Elektroautos werden tausende Arbeitsplätze kosten

Von innen als auch von außen wurde das Dach teilweise entfernt um an den Brandherd vordringen zu können. Laut Feuerwehr vor Ort ist die Lage aber unter Kontrolle. Der Rettungsdienst ist ebenfalls mit mehreren Einsatzfahrzeugen und Bereitschaften im Einsatz. Was den Brand ausgelöst hat ist derzeit noch nicht bekannt.