Heftige Szenen: Person schwer verletzt in Karlsruhe aufgefunden

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Schwere Verletzungen erlitt am Dienstagabend ein 60-jähriger Rollerfahrer in Karlsruhe-Durlach, als er bei der Suche nach einem Abstellplatz die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr der 60-Jährige kurz vor 19 Uhr die Christofstraße in Richtung Auer Straße.


An der Kreuzung der beiden Straßen wollte er seinen Roller abstellen und fuhr hierzu zwischen zwei Absperrstangen hindurch auf den Gehweg. Bei der anschließenden Suche nach einem Parkplatz verlor er die Kontrolle über sein Kraftrad, stieß hierdurch gegen den Ständer eines Verkehrszeichens und stürzte anschließend zu Boden. Dabei erlitt der 60-Jährige schwere Verletzungen am Bein.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den Mann zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Lesen Sie auch
Spieler am Limit: Pause für erschöpfte Karlsruher SC-Profis eingelegt

An seinem Motorroller entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. /ots