Pfefferspray! Jugendlicher verwehrt Polizei in Karlsruhe Beweismaterial

Symbolbild Foto: Paul Zinken/dpa

Karlsruher-Insider: In der Nacht auf Sonntag bricht vor einem Wohnhaus in Karlsruhe ein heftiger Streit zwischen mehreren Männern aus. Ein 19-Jähriger filmt das Geschehen und verwehrt der Polizei das Beweismaterial!

Ein 22-jähriger Mann versuchte in Beiertheim-Bulach gewaltsam in die Wohnung eines Rivalen (20) einzudrängen und verursachte dabei leichte Sachschäden. Als die Polizei eintraf, konnten sie gerade noch verhindern, dass zwei Freunde (25 und 27) des 20-jährigen Opfers auf den Täter losgingen. Nach wiederholten Widerstandshandlungen setzte die Polizei Pfefferspray ein und konnte die beiden in Gewahrsam nehmen.


Ein Beobachter filmte das  komplette Geschehen mit seinem Mobiltelefon. Anstatt der Polizei das Beweismaterial zu geben, warf der 19-jährige das Handy durch das geöffnete Fenster in einen nahen Pkw, dessen Fahrer davonfuhr. Gegen alle Beteiligten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.