Horde! Entlaufene Tiere sorgen für Großeinsatz in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Swen Pförtner/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Neun Rinder sind aus einer Weide in der Nähe von Herrenberg (Kreis Böblingen) ausgebrochen und haben die Polizei auf Trab gehalten.

Die Tiere wurden vermutlich von einem frei laufenden Hund aufgescheucht, durchbrachen einen Zaun und rannten davon, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.


Acht der Tiere seien schnell eingefangen worden. Ein Rind fehlte jedoch zunächst. Deshalb
war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Eine Frau fand das Tier schließlich am Donnerstagmittag. Der Einsatz dauerte gut eine Stunde. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Vorfall kam.

Lesen Sie auch
Wetter-Kälteschock im August: Temperaturen stürzen auf den Gefrierpunkt