Geklauter Hund „Jako“ in Karlsruhe mit Zettel aufgefunden!

Foto: Polizeipräsidium Karlsruhe

Karlsruhe (ots) – Am Montagmittag wurde eine Hundebox mit einem Zwergpinscher vor einer Tierarztpraxis in der Karlsruher Südweststadt aufgefunden.

Zeugen meldeten den Fund gegen 15:10 Uhr der Polizei. Es handelte sich hierbei um den seit Samstag vermissten „Jako“ (wir berichteten am 15.09.2018).

  • Offenbar wollte der Dieb der Besitzerin des Hundes einen Denkzettel verpassen. Der Hundebox war ein Zettel beigelegt mit dem Hinweis „Hunde nicht alleine vor Einkaufsläden zurück zu lassen“. Außerdem wurde Bargeld zur Pflege des Hundes hinterlegt.

Glücklicherweise hat sich der Vermisstenfall nun ins Positive gewendet und die 68-jährige Besitzerin konnte ihren Jako freudestrahlend wieder an sich nehmen. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass der bislang unbekannte Täter nichtsdestotrotz einen Diebstahl begangen hat.

Lesen Sie auch
Kaum zu fassen: Mammutbaby von Goldgräbern entdeckt

Zeugen, welche zwischen 14:00 und 15:00 Uhr beobachtet haben, von wem der Hund vor der Tierpraxis in der Karlsruher Mathystraße ausgesetzt wurde, werden daher gebeten sich telefonisch, unter 0721/666-4411, mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt in Verbindung zu setzen.