Hunderte Arbeitsstellen in Karlsruhe gestrichen: Michelin zieht es nach Frankfurt

Fotomontage Bild:Carsten Naber - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51690395

Michelin zieht 250 Leute ab

Nur ein paar Tage hat es gedauert, dann legte Michelin konkrete Zahlen auf den Tisch.
250 Leute sollen aus Karlsruhe abgezogen werden und künftig im Frankfurter Werk arbeiten.

Der juristische Sitz soll aber in Karlsruhe bleiben.

Die günstige Verkehrsinfrastruktur sei Schuld am Umzug aus Karlsruhe nach Frankfurt.

Finanzielle Unterstützungspakete wurden geschlossen, damit möglichst alle 250 Leute in Frankfurt arbeiten können. Viele Arbeiter sind jetzt stinksauer – Wegen dem täglichen Arbeitsweg von Karlsruhe nach Frankfurt – Irgendwie auch verständlich.

Lesen Sie auch
Ersten Geschäfte in Karlsruhe geöffnet auch ohne Termin!