Illegale Flüchtlinge im Lastwagen entdeckt und nach Karlsruhe gebracht

Symbolbild Foto: Polizei/ots

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Sieben Männer sind in einem Lastwagen illegal nach Deutschland eingereist.

Sie machten den Fahrer am deutsch-schweizerischen Grenzübergang in Gottmadingen auf sich aufmerksam, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte.


Der Fahrer hatte demnach zuvor auf einem Parkplatz nahe der Grenze im Kreis Konstanz angehalten und informierte die eidgenössischen Zöllner.

Diese entdeckten am Donnerstag die Männer im Alter zwischen 15 und 23 Jahren und schalteten die Bundespolizei ein, da der Parkplatz auf deutschem Hoheitsgebiet liegt. Die sieben Asylsuchenden aus Afghanistan und Syrien wurden in eine Erstaufnahmeeinrichtung nach Karlsruhe gebracht.

Lesen Sie auch
Christian Drosten: Impfen lassen - oder sich mit Corona infizieren