Im Auto! Unfassbarer Fund bei Grenzkontrolle in Baden-Württemberg

ARCHIV - Foto: Barbara Gindl/APA/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Bundespolizisten haben bei einer Grenzkontrolle auf der Europabrücke zwischen dem elsässischen Straßburg und Kehl (Ortenaukreis) 1400 verbotene Schmerzmittel-Tabletten gefunden.

Zwei 24 und 25 Jahre alte Männer wollten damit aus Frankreich einreisen, wie die Beamten am Montag mitteilten. Die Tabletten wurden demnach am Freitag sichergestellt; wo genau, teilte die Bundespolizei nicht mit.


Die Männer müssen nun mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Lesen Sie auch
Besitzer weint: Vermisste Katze kehrt nach 10 Jahren zurück!