In Richtung Karlsruhe auf der A8: Getränke-Laster kippt eine Runde aus!

Symbolbild © Feuerwehr Oerlinghausen

Karlsruhe-Insider / Pforzheim / A 8 (ots) – Bei einem Unfall am Mittwochmorgen gegen 10.45 Uhr auf der Autobahn 8, zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe, verlor ein Lkw mehrere Getränkekisten.


Der 46-jährige Fahrer eines Mercedes Lkw erkannte das Stauenden auf der rechten Fahrspur zu spät und fuhr, trotz Ausweichmanöver nach links und Vollbremsung, seitlich versetzt auf den vor ihm stehenden MAN-Lkw eines 35-jährigen Fahrers auf.

Der MAN-Lkw wurde durch die Wucht des Aufpralls so beschädigt, dass die geladenen Getränkekisten zum Teil auf die Fahrbahn fielen und sich die Scherben der Glasflaschen über alle drei Fahrspuren verteilten.

Außerdem liefen am Mercedes-Lkw Betriebsstoffe aus. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Die zunächst eingerichtete Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost kann aller Voraussicht nach in den der nächsten halben Stunde aufgehoben werden.

Lesen Sie auch
Bekannte Biermarken: Brauereien kündigen Preiserhöhungen an

Der Verkehr wird dann für die linke Fahrspur freigegeben. Da sich die Aufräumarbeiten etwas aufwändiger gestalten, werden diese aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der entstandene Gesamtsachschaden wird derzeit auf 80-90.000 Euro geschätzt.