Kaum zu glauben! Beamte finden ein Vermögen im Kofferraum in Baden-Württemberg

ARCHIV - Foto: Caroline Seidel/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Goldmünzen und Bargeld im Wert von mehr als einer Million Euro haben Zollbeamte in Rheinfelden (Kreis Lörrach) im Auto eines 68-Jährigen gefunden.


Der Mann hatte bei der Kontrolle nahe der Schweizer Grenze zunächst behauptet, keine anmeldepflichtige Geldsumme dabei zu haben, wie das Hauptzollamt in Lörrach am Dienstag mitteilte.

Die Beamten entschieden sich dennoch für die Durchsuchung des Fahrzeugs und fanden im Kofferraum in einem Gepäckstück tatsächlich Briefumschläge mit Bargeld und den 400 Münzen.

Monate nach dem aufgeflogenen Schmuggel im Juni muss der Mann nun fast 260 000 Euro Bußgeld zahlen.