Kinder unter Verletzten: Plötzliche S-Bahn-Notbremsung in Karlsruhe

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Am Freitag, gegen 12:13 Uhr, musste der Fahrer der Straßenbahnlinie S2 eine Gefahrenbremsung einleiten, da plötzlich ein Radfahrer die Schienen kurz vor der Haltestelle Philippstraße überquerte.


Durch den abrupten Bremsvorgang zog sich eine 66-jährige Frau eine Beinfraktur zu. Ein 11- und ein 12-jähriges Kind erlitten Prellungen. Da der Radfahrer im Anschluss die
Flucht ergriff, ist die Polizei nun auf der Suche nach Zeugen.

Die Straßenbahn war von der Karlsruher Innenstadt kommend in Richtung Entenfang unterwegs. Vermutlich bei Rotlicht fuhr der nun gesuchte Radfahrer von rechts über die Schienen. Der Unfallverursacher war mit einem roten Rad unterwegs. Er konnte als männliche Person mit südländischem Aussehen beschrieben werden.

Lesen Sie auch
Kaufland übernimmt weitere Real-Filialen: Diese Standorte sind betroffen

Zeugen oder Hinweisgeber, welche Angaben zu dem Radfahrer machen können, werden
gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 0721/944840, zu melden.