Kurz vor Pleite: Gastronomen in Karlsruhe fehlen immer noch Hilfen

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Die Hilfe für November fehlt immer noch.

Bei den Gastronomen in Karlsruhe wird es langsam knapp mit der Geduld.


Die versprochenen Hilfen für den Monat November sind bis heute nicht bei den Karlsruher Gastronomen angekommen. Auch die Hilfen für den Monat Dezember fehlen noch.

Für die Überbrückung haben einige Gastronomen sogar Kredite aufgenommen, was für zusätzliche Belastungen sorgt.

Zudem wurde das Skandidorf auf dem Messplatz in Karlsruhe bereits frühzeitig abgebaut. Der Karlsruher Gastronom Andreas Ludwig hatte sich dadurch wenigstens einen Teil der Einnahmen erhofft.

Leider machte der neuerliche Lockdown auch diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung.

Wenn jetzt auch die Hilfe für den Januar nicht kommen sollte, wird es für viele Gastronomen nur noch um die nackte Existenz gehen, denn dann steht ihnen im wahrsten Sinne das Wasser bis zum Hals.

Lesen Sie auch
Nach Hitzewelle - Jetzt drohen Tornados und Sturzfluten in Deutschland