Neuer Rekord! Arbeitslosenquote in Karlsruhe auf Rekordtief

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: So wenig Arbeitslose gab es in Karlsruhe bisher noch nie. Das soeben erschienene Statistische Jahrbuch 2018 enthält für Karlsruhe viele frohe Botschaften.


Bislang waren noch nie so viele Menschen in Karlsruhe in einer Sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Das ist gut für den Finanzminister. Gleichzeitig gab es noch nie so wenig Arbeitslose in Karlsruhe.

7209 Karlsruher Bürger suchen Arbeit – eine Quote von 3,5 %, und im Vergleich zum Vorjahr 2016 ein Rückgang von 8,6 Prozent. Auch dies ist ein Rekord.

Jeder fünfte Karlsruher ist über 55 Jahre, fast jeder zehnte ist jünger als 25 Jahre.

In Oberreut liegt die Arbeitslosenquote mit 8,6 % am höchsten, aber auch im Bezirk Innenstadt-Ost waren es mit 6,1 % ziemlich viele Bürger, die keine Arbeit hatten. In den Stadtteilen Hohenwettersbach waren es 1,5 %, in Grünwettersbach 1.8 % sowie in Grötzingen und Rüppurr waren es jeweils 2,1 Prozent.

Lesen Sie auch
Erstmals in der Geschichte: Europapark überrascht Besucher mit neuer Idee