Oktoberfest bei Karlsruhe: Mann tritt Besucher brutal gegen den Kopf

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Nach einer vorangegangenen Streiterei vor dem Festzelt eines Oktoberfestes auf dem Festplatz in Neudorf trat ein 30-jähriger Deutscher einem 19-jährigen Deutschen mit dem Fuß gegen den Kopf, so dass dieser mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Vorfall ereignete sich Samstagfrüh, gegen 1:30 Uhr. Die Ursache, warum die beiden Männer hintereinander geraten waren, ist bislang nicht bekannt. Der Geschädigte wurde zunächst in ein Sanitätszelt verbracht und dort erstversorgt.

Der Beschuldigte wurde von den vor Ort anwesenden Security-Mitarbeitern aufgehalten, bis die verständigte Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Bruchsal eintraf. Die Beamten nahmen die Personalien auf, vernahmen einige Zeugen und führten einen Alkoholtest durch. Der 30-Jährige wies bei dem Test etwa 1,4 Promille auf.

Weitere Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch unter der 07251/7260 mit dem Polizeirevier Bruchsal in Verbindung zu setzen.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.