Panik ausgebrochen: Alarm in Karlsruher Krankenhaus – Mann festgenommen!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Ein 26-Jähriger Mann hat in der Nacht auf Dienstag einen Brandalarm in einem Karlsruher Krankenhaus ausgelöst.


Dabei wurde niemand verletzt. Da der Eindringling mit mehreren Haftbefehlen gesucht wurde, nahmen ihn die alarmierten Polizeikräfte fest.

Der Brandalarm wurde um 00.36 Uhr ausgelöst. Bei der Ursachensuche konnte der 26-Jährige im Keller des Gebäudes gefunden werden.

Er gab an, dass er dort die Nacht verbringen wollte. Versehentlich wäre ein Stück Karton in Brand geraten. Durch die Rauchentwicklung schlug schließlich ein Brandmelder an. Sachschäden konnten zunächst nicht festgestellt werden. Auch kam keine Person zu Schaden.

Da der 26-Jährige ohnehin ein Hausverbot hatte, wird nun wegen Hausfriedensbruch gegen ihn ermittelt. Da er außerdem mit gleich mehreren Haftbefehlen gesucht wurde, nahmen ihn die Polizeibeamten fest. Er soll einer Justizvollzugsanstalt zugeführt werden.