Polizei-Großkontrollen in und um Karlsruhe: Das kam dabei raus!

ARCHIV - Foto: Barbara Gindl/APA/dpa

Karlsruhe (ots) – Die Verkehrspolizei Karlsruhe führte am Samstag zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr auf verschiedenen Straßen im Albtal und im nördlichen Landkreis Geschwindigkeits- und Motorradkontrollen durch.

Insgesamt wurden 18 Pkw und 26 Motorräder kontrolliert. Vier Motorradfahrer und sechs Pkw-Fahrer waren zu schnell unterwegs. Bei erlaubten 70 km/h wurde ein Pkw-Fahrer mit 121 km/h gemessen.

Neben einem Bußgeld erwartet den Fahrer auch noch ein Fahrverbot. Bei den Kontrollen wurde zweimal eine technische Veränderung am Motorrad festgestellt, bei einem Motorrad war die Beleuchtung nicht vorschriftsmäßig.

Zwei Motorradfahrer musste die Weiterfahrt untersagt werden, da die getragenen Helme nicht den Vorschriften entsprachen. Drei Pkw-Fahrer hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt. Gegen 15.30 Uhr wurde in Bruchsal ein 21-jähriger Rollerfahrer kontrolliert. Bei ihm stellten die Beamten eine Betäubungsmittelbeeinflussung fest. Eine Durchsuchung des jungen Mannes förderte 19 Gramm Marihuana zu Tage. Er musste mit zur Wache zur Blutentnahme.

Lesen Sie auch
NASA bestätigt Sichtung: Seltsame Flugobjekte am Himmel entdeckt