Schreie in Karlsruhe: Mann an Flüchtlingsheim mit Messer bedroht

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Ein 36 Jahre alter Mann hat am Donnerstagabend in der Felsstraße in Karlsruher nach den Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden seinen 27-jährigen Kontrahenten mit einem Klappmesser bedroht.

Den Ermittlungen nach kam es in zurückliegender Zeit mehrfach zu verbalen Streitigkeiten und Provokationen unter den Männern. Gegen 23:15 Uhr fuhr der 36-Jährige mit seinem Fahrrad auf dem Vorplatz der Landeserstaufnahmeeinrichtung.

Dies wollte der 27-Jährige ausnutzen und seinen Bekannten auf die zurückliegenden Auseinandersetzungen ansprechen. Als beide aufeinandertrafen, holte der mutmaßliche Täter ein Klappmesser aus seiner Hosentasche und bedrohte seinen Kontrahenten. Dem 27-Jährigen gelang es, seinem Bekannten das Messer abzunehmen und versetzte ihm daraufhin einen Faustschlag auf die Nase.

Lesen Sie auch
Ersten Urlaubsländer bringen 3G zurück - "Corona kommt wieder"

Mit seiner Verletzung flüchtete der 36-Jährige mit seinem Rad in Richtung Kohlestraße. Die Ermittlungen dauern noch an.