Schreie! Körperliche Auseinandersetzung in Karlsruher Supermarkt

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Zwischen einem Security-Mitarbeiter eines Supermarktes und einem Kunden kam es am späten Donnerstagabend in der Kaiserstraße in Karlsruhe zu Handgreiflichkeiten.

Zwischen beiden Parteien kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten da der Kunde den Laden verlassen sollte.


Da der 24-Jährige sich weigerte, packte der 38 Jahre alte Security-Mitarbeiter den jungen Mann um diesen nach draußen zu befördern.

Um sich dem Festhaltegriff zu entziehen, trat der 24-Jährige mehrfach gegen den Mitarbeiter.

Nachdem die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz den Streit schlichten konnten, gelangen nun beide wegen Körperverletzung zur Anzeige. /ots

Lesen Sie auch
Entwurf enthüllt in Deutschland: Mehr Rechte bald nur für Geimpfte