Schwere Kopfverletzungen: Auto rast in Radler auf Karlsruher Kreuzung!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Schwere Verletzungen erlitt am frühen Donnerstagmorgen ein 22-jähriger Radfahrer in Karlsruhe als er in einem Kreuzungsbereich mit einem Auto kollidierte.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr der 22-Jährige mit seinem Fahrrad kurz nach 03:00 Uhr die Sophienstraße in westlicher Richtung. An der Kreuzung mit der Uhlandstraße übersah er dabei offenbar den von rechts herannahenden Mercedes einer 23-Jährigen.


In der Folge kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen und der 22-Jährige stürzte über die Motorhaube des Mercedes hinweg auf die Straße. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen. Einen Fahrradhelm trug er nicht.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den jungen Mann zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Da sich Hinweise darauf ergaben, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an.

Lesen Sie auch
Vorwurf der Diskriminierung: Ärger beim Einlass im Ettlinger Albgaubad

Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.