Sie hatten was vor! Anwohner sieht dunkle Gestalten auf der Straße in Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein aufmerksamer Anwohner ertappte in der Nacht auf Freitag zwei Einbrecher beim Versuch in eine Spielhalle am Entenfang einzubrechen.


Die Unbekannten hebelten gegen 03:45 Uhr die Haupteingangstüre des Spielcenters am Entenfang auf. Anschließend versuchten sie sich über die Zwischentüre gewaltsam Zugang zum Automatenbereich zu verschaffen.

Da die Täter bei ihrem Vorgehen einen akustischen Alarm auslösten, wurde ein Anwohner aufmerksam und ertappte das Duo beim Einbruchsversuch.

Als die Täter den Zeugen wahrnahmen, flüchteten sie in die Rheinstraße und von dort in Richtung Hardtstraße. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Durch den Einbruchsversuch entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Lesen Sie auch
Deutschland will im Kampf gegen Klimawandel CO2-Preis stark erhöhen

Zu den Tätern ist folgende Personenbeschreibung bekannt: Beide waren männlich, ca. 18-19 Jahre alt, 165-175cm groß und sprachen in einer ausländischen Sprache. Sie waren bekleidet mit schwarzen Hosen sowie schwarzen Kapuzenpullovern und einer der beiden trug eine weiße Kappe.

Der Polizeiposten Karlsruhe-Mühlburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-West unter der Telefonnummer 0721/666-3611 in Verbindung zu setzen.