Strafen drohen: Autoverbandskasten muss 2022 ergänzt werden

Verbandskoffer mit viel Inhalt

Karlsruhe Insider: Empfindliches Bußgeld droht.

Noch in diesem Jahr müssen die Autofahrer ihre Verbandskästen aufrüsten, sonst gibt es bei der nächsten Kontrolle ein böses Erwachen. Tun sie es nicht, droht ihnen bei der nächsten Kontrolle ein Bußgeld, da die abgelaufenen Artikel als unvollständig gelten.

Normalerweise läuft doch alles so ab:

Ein junger Mann kauft sein erstes Auto, vergewissert sich, dass Verbandskasten und Warndreieck im Kofferraum zu finden sind – und das war es dann. Wie schnell gerät der Verbandskasten dann in die Vergessenheit.

Der Verbandskasten muss aufgerüstet werden und um zwei Mund-Nasen-Bedeckungen ergänzt werden. Unklar ist derzeit noch, ob eine medizinische Maske ausreichend ist oder eine FFP2-Maske vorhanden sein muss.

Lesen Sie auch
„Schmeckt, wie es aussieht“: Kaufland-Kundin macht eklige Erfahrung

Im Laufe dieses Jahres kommt die nächste Änderung der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung, dass die Maskenpflicht dann amtlich ist.

Die anderen Sachen im Verbandskasten müssen auf ihr Verfallsdatum überprüft werden.