Tödliche Attacke auf KSC-Fan: Schockierende Details über Täter bekannt

Neusten Medienberichten zufolge soll der 21-jährige Täter Shahriar S., der nach dem KCS Heimspiel einen anderen Fan derart verletzte, dass er später im Krankenhaus verstarb, ein Bundeswehrsoldat sein!

Wurde der mutmaßliche Täter beleidigt?

Der aufgrund von Sachbeschädigung und Körperverletzung polizeibekannte Zeitsoldat mit pakistanischer Herkunft, der zum Tatzeitpunkt alkoholisiert war, soll laut der Bild von dem 35-jährigen Opfer und seinem Begleiter rassistisch angepöbelt und beleidigt worden sein.

Daraufhin folgte der von S. ausgehende Faustschlag in das Gesicht des Opfers, das daraufhin bewusstlos zu Boden stürzte und wenige Tage später im Krankenhaus verstarb.

Aktuell sitzt S., der nach seiner Tat von Passanten an der Flucht gehindert wurde, wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge in Untersuchungshaft.

Lesen Sie auch
Am krabbeln: Rund 40 bedrohte Wildtiere am Rhein ausgesetzt

Bekannt ist zudem, dass ein Polizeiverfahren aufgrund einer Schlägerei unter der Auflage, ein Anti-Aggressions-Training zu absolvieren sowie den Truppen-Psychologen zu besuchen, eingestellt wurde.