Tödliche Hundeleckerbissen: Hackfleischköder mit Rasierklingen aufgefunden!

Symbolbild | Foto: Polizei

Karlsdorf-Neuthard (ots) – Ein Vollzugsbeamter der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard fand am Dienstagvormittag auf einem Wiesengrundstück einen mit zwei Rasierklingen gespickten Hackfleischköder.

Bereits vergangenen Freitag (04.03.) wurde ein gleichartiger Köder an derselben
Örtlichkeit – zwischen Saalbachkanal und Schützenhaus links der verlängerten alten Bundesstraße gelegen – festgestellt. Dabei war nach Angaben eines Zeugen auch der Hund eines noch unbekannten Hundehalters bei der Aufnahme des Bissens offenbar am Maul verletzt worden.

Dieser Halter wie auch weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Karlsdorf-Neuthard unter der 07251/42760 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei bittet alle Hundehalter im Bereich von Karlsdorf-Neuthard um erhöhte Vorsicht. Beim Gassigang sollten Hunde an der Leine gehalten und die Aufnahme von fremdem Futter nach Möglichkeit vermieden werden. Bei Verdachtsfällen bittet der örtliche Polizeiposten um Benachrichtigung.

Link:Homepage