Tödlicher Horror-Unfall auf der A5 – Gaffer filmen Leiche!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider / Baden-Baden (ots) – Am Sonntagmorgen, 08:45 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer mit zu hoher Geschwindigkeit von der BAB A5 in südlicher Richtung auf den Verzögerungsstreifen der Tank- und Rastanlage Baden-Baden.


Aus bislang unbekannter Ursache fuhr der Pkw ungebremst unter einen geparkten Sattelzug. Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Aufprall sofort getötet. Die Unfallstelle glich einem wahrlichen Trümmerfeld.

Aktuell ist die Zufahrt zur Tank- und Rastanlage Baden-Baden voll gesperrt. Die Bergungsarbeiten und Verkehrsunfallaufnahme laufen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Unfassbare Szenen spielten sich am Rande des Verkehrsunfalls ab: Gaffer und Schaulustige filmten mit ihren Smartphones die Unfallstelle und den Verstorbenen.

Lesen Sie auch
Meteorologen: Aprilwetter im August „Tiefpunkt des Sommers“ kommt

Die Polizei griff sofort durch, stellte die Schaulustigen zur Rede und brachte dies zur Anzeige. Die Videos und Bilder mussten sofort gelöscht werden.

Die Feuerwehr Baden-Baden, die Berufsfeuerwehr Karlsruhe mit dem Kranwagen und zahlreiche Rettungskräfte sind aktuell ebenfalls noch im Einsatz.