Tuberkulose-Ausbruch: 300 Menschen unter Beobachtung in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Nach der Erkrankung einer Pflegerin an Tuberkulose stehen im Klinikum Ettenheim 300 Personen unter Beobachtung.


Die Mitarbeiterin war im pflegerischen Bereich des Klinikums tätig und ist nach einer erfolgreichen Therapie momentan in einer Anschlussheilbehandlung in einer Fachklinik für Lungenheilkunde.

Unmittelbar nach dem Auftreten von Hustenreizen hatte sich die Frau Anfang November Krankschreiben lassen. Der Arzt hatte die Frau seinerzeit krankgeschrieben. Als nichts half, musste die Frau ins Klinikum, wo Tuberkulose festgestellt wurde. Das Gesundheitsministerium musste informiert werden, da TB meldepflichtig ist.

Alle Menschen, mit denen die Pflegerin in Kontakt stand, stehen nun unter besonderer Beobachtung.

Bislang konnte bei niemandem Tuberkulose nachgewiesen werden.

Lesen Sie auch
Kostet ein Vermögen: Diesen Protz-Benz fährt der nächste Bundeskanzler