Tunneleingang auf dem Mars gefunden – Nasa-Rover mit imposanten Foto

Der Tunneleingang auf dem Mars.
Tunneleingang auf dem Mars entdeckt. © NASA/JPL-Caltech/MSSS

Der Nasa-Rover hat offenbar ein sehr interessantes Foto geschossen. Auf dem Mars gibt es so eine Art Tunnel-Eingang im Gestein.

Gibt es einen geheimen Eingang in einen Tunnel, der im Gestein auf dem Mars liegt? Wenn man das Foto des Nasa-Rovers „Curiosity“ sieht, könnte man fast der Ansicht sein.

Ein Tor auf dem Mars entdeckt

Auf dem Foto, das der Nasa-Rover „Curiosity“ geschossen hat, sieht man eine Steinwand und einen Tunneleingang. Dieser führt irgendwie in das dahinter und darum liegende Gestein. Aber was steckt wirklich dahinter? Handelt es sich tatsächlich um einen geheimen Gang?

Seit fast zehn Jahren befindet sich der Nasa-Rover „Curiosity“ nun schon auf dem Mars und erforscht die Regionen um seinen Landeplatz herum. Er hat bereits viele wichtige Entdeckungen machen können und der Wissenschaft viel gebracht. Kuriose Bilder hat er ebenfalls dabei geschossen und zur Erde geschickt.

Lesen Sie auch
Ersten Urlaubsländer bringen 3G zurück - "Corona kommt wieder"

Das kann es nicht auf dem Mars geben

Maßgeblich sind vor allem die Fotos von „Curiosity“ spektakulär, die Dinge zeigen, die es auf dem Mars so nicht geben kann, oder sollte. Beispielsweise gab es erst vor einiger Zeit ein Bild, das ein vergrabenes Skelett zeigen sollte.

Jetzt hat „Curiosity“ ein weiteres Bild geschickt, das für Aufregung sorgt. Ein in Stein gehauenes Tor, das in einen Tunnel führt, der im Gestein liegt, soll hier zu sehen sein. Auf den ersten Blick wirkt es so, als hätten dies Bewohner des roten Planeten errichtet.

Leben auf dem Mars gesucht

Die Wissenschaftler forschen nach Leben auf dem Mars. Aber in einer anderen Form. Diese Lebewesen dürften kaum Steintore in Felsen schlagen. Denn tatsächlich suchen die Forscher nach Mikroben auf dem Mars.

Lesen Sie auch
Neue Steuer ab Juli: Millionen Hausbesitzer und Eigentümer betroffen

Das Tor auf dem Mars wird wohl eher durch ein Erdbeben entstanden sein, so die Forscher. Tatsächlich vervollständigt unser Gehirn beim Betrachten des Fotos, was wir kennen. Vor dem inneren Auge sehen wir ein offensichtliches Tor mit einem Tunneleingang. Doch in Wirklichkeit soll es sich um einen Scherbruch handeln. Dies kann bei einem Marsbeben verursacht worden sein. Auch soll das Tor kleiner sein, als es auf dem Foto wirkt.