Unglaubliche Entdeckung im See – Karlsruher Forscher untersuchen seltenen Fund

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Krugloff

Unglaublich cool: Urzeitvogel meets Bernstein -24 Millionen Jahre alte Feder im Tagbausee gefunden.

Der Goitschesee ist der größte ehemalige Tagbausee in Sachsen-Anhalt. Er wird in seiner nördlichsten Bucht auch als Bernsteinsee bezeichnet. Seit 2017 darf hier die Goitzsche Bernstein GmbH vom Gewässergrund das „Baltische Gold“ fördern.

Jetzt machten Forscher eine unglaubliche Entdeckung: Sie fanden einen Bernstein (früher in Preußen umgangssprachlich als Börnstein bezeichnet) mit einer eingeschlossenen, etwa 24 Millionen Jahre alten Feder.

Karlsruher Forscher wollen nun herausfinden, um welchen Urzeitvogel es sich hierbei handelt. Sie vermuten, dass es sich bei dem seltensten Fund um eine eingeschlossene Papageienfeder handeln könnte.

Der Fund wird derzeit mit anderen Vogelfedern verglichen. Nach den Forschungsarbeiten wird die Bernsteinfeder wieder zurück an ihren Fundort nach Bitterfeld gebracht.