Unglaubliche Szenen im Fahrstuhl in der Karlsruher Innenstadt!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Eine kostbare Rolex-Uhr im Wert von mehreren tausend Euro wurde am Mittwochabend einem 60 Jahre alten Mann in einem Aufzug zu einem in der Kaiserstraße gelegenen Fitness-Studio geraubt.

Das 60-jährige trat gegen 18.15 Uhr in die Kabine, die zu der Sportstätte führt. Gleichzeitig kam ein unbekannter Mann hinzu und hielt die Tür mit seinem Fuß offen.


In der Folge schrie jener in unverständlicher Sprache auf sein Gegenüber ein und es kam ein weiterer unbekannter Mann hinzu. Der packte das Opfer am linken Arm und riss ihm die Armbanduhr vom Handgelenk. Beide flüchteten anschließend nach draußen, wo ein von einem Zeugen beobachteter dritter Täter die Tür zum Gebäude offen hielt. Der Zeuge wollte noch einen der Flüchtenden aufhalten, was ihm aber letztlich nicht gelang. Offenbar handelte es sich um eine drei- oder vierköpfige Tätergruppe.

Lesen Sie auch
Diese Stadt in der Pfalz hat keine Corona-Inzidenz - Rekordverdächtig!

Bei der geraubten Uhr handelt es sich um eine Rolex “Sky-Dweller” mit goldenem Gehäuse, anthrazitfarbigem Ziffernblatt und dunkelbraunem Lederarmband mit Schnellverschluss.

Von zwei Tätern liegen bisher folgende Beschreibungen vor:

Einer ist etwa 175-180 cm groß, kräftig bis athletisch gebaut, er trägt kurzes, braunes, volles Haar, ist von blasser Hautfarbe und war gepflegt gekleidet. Er trug einen grün-weißen Mund- Nasenschutz, sprach eine osteuropäische Sprache, womöglich bulgarisch.

Ein Tatgenosse ist größer als der Beschriebene, auch von athletischem Körperbau und trägt kurzes, dunkles Haar.

Wer zu der Tat sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.