„Greifen zu Billig-Produkten“: Deutsche kaufen weniger Bio-Lebensmittel

Alnatura Bio-Supermarkt
© Thomas Riedel

Jetzt ist alles zu teuer: Viele Deutsche sparen sich wegen der hohen Inflation die Bio-Lebensmittel.

Bioläden und Bio-Supermärkte verkauften in den ersten drei Monaten dieses Jahres deutlich weniger Ware als im Vorjahreszeitraum, wie der Bundesverband Naturkost Naturwaren der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Im Schnitt lagen die Tagesumsätze demnach im Januar knapp zehn Prozent niedriger, im März schon mehr als 18 Prozent. Ähnlich sei die Tendenz im Bio-Großhandel. Zahlen zur verkauften Menge lagen nicht vor. /dpa

Lesen Sie auch
Gewaltiger Vulkanausbruch könnte in Deutschland bevor stehen