Erste Großstadt testet kostenloses Bahnfahren in Baden-Württemberg

Symbolbild

Die Innenstadt ist leergefegt, das soll sich bald ändern: Erste Großstadt testet kostenloses Bus und Bahnfahren für die Menschen.

An zunächst nur einem Wochenende will Stuttgart Fahrten in seinen Bussen und Straßenbahnen im Stadtzentrum kostenlos anbieten.

Die Aktion am 18. und 19. September sei nicht zuletzt auch ein Testlauf, sagt City-Manager Sven Hahn. Ziel sei es vor allem, das Leben zurück in die Innenstadt zu bringen, damit Handel und Kultur genauso profitieren könnten wie die Gastronomie.

Werde das Premieren-Wochenende zum Erfolg, sei der Weg frei für vier Wochenenden mit kostenlosem ÖPNV im Jahr. Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU) habe sich offen dafür gezeigt, sagte Hahn.

Lesen Sie auch
Hunde betroffen: Gefährliche Seuche breitet sich aus in Baden-Württemberg

«Bei der Freifahrt-Aktion am 18. und 19. September handelt es sich um eine gezielte Aktion im Rahmen der ersten Stuttgarter Mobilitätswoche», sagt sie. Die fehlenden Einnahmen würden von der Stadt Stuttgart getragen, so habe es der Gemeinderat beschlossen. /dpa