Spaziergängerin macht Horror-Fund in Baden-Württemberg

Symbolbild

Eine Spaziergängerin hat einen Horror-Fund gemacht, alles lag dabei verteilt auf dem Weg.

Zahlreiche tote Tiere hat eine Spaziergängerin in einem Waldstück in Breisach am Rhein (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) entdeckt.

An der Fundstelle lagen etwa 20 tote Ratten, Hamster, Mäuse und Schlangen verstreut am Boden, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Ermittler vermuten, dass die toten Tiere von einem Züchter oder einem Schlangenhalter beseitigt wurden. /dpa

Lesen Sie auch
Gefahr mit Tier: Wölfe versetzen Gemeinden im Schwarzwald in Sorge