Stadt machtlos: Aggressive Vogelart breitet sich aus in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Aggressive Vogelart breitet sich in Heilbronn aus – Stadt ist machtlos.

In den Städten Baden-Württembergs leben auch gebietsfremde Vogelarten. In Heilbronn wird nun die Nilgans zum Problem.

Wer in Baden-Württemberg einen Spaziergang im Park seiner Heimatstadt macht, begegnet mit etwas Glück auch dem einen oder anderen Tier.

Klar, auf den Ästen der Bäume sind die Singvögel damit beschäftigt, ihr Repertoire den Menschen zugutekommen zu lassen. Manchmal springt auch ein Eichhörnchen auf dem Boden in Sicherheit.

An Tümpeln, Seen und Gewässern baden Enten, Schwäne – und auch Nilgänse.

Letztere gehören in Heilbronn schon praktisch zum Inventar. Dabei wird gerne vergessen, dass die Entenvögel ursprünglich gar nicht in Deutschland vorkommen. Sie sind sogenannte Neozoen und gehören zu den 30 Arten, die auch als Haustiere streng verboten wären, denn sie werden für die heimischen Gänse zum Problem.

Lesen Sie auch
Gut integrierte Ausländer erhalten leichter Aufenthaltsrecht

In Heilbronn herrscht eine regelrechte Nilgans-Invasion – und die Stadt kann nichts dagegen unternehmen.